Juniorwahl

 

Parallel zur Bundestagswahl 2017 fand bundesweit eine Juniorwahl statt, an der sich auch das Leonhard – Wagner – Gymnasium als eine von über 3400 Schulen beteiligte. 127 Schülerinnen und Schüler gaben im Rahmen dieser Initiative ihre Stimme ab (Bundesweit haben sich knapp eine Millionen Schülerinnen und Schüler an der Wahl beteiligt).

Bei der Auszählung der Erststimme konnte Hansjörg Durz (CSU) mit 44% die meisten Stimmen erzielen, gefolgt von Franz Bossen (Grüne) mit 17,3% und Herbert Woerlein (SPD) mit 15,7%.

Nach Auszählung der Stimmen ergab die Zweitstimme folgende Verteilung

 

CDU/CSU   44%
SPD 13,4%
Grüne 10,4%
FDP 6,4%
Tierschutzpartei   5,5%
Die PARTEI 5,5%
AfD 3,2%
Die Linke 3,2%
Gesundheitsforschung 2,4%
DiB 1,6%
ÖDP 1%
Freie Wähler 1%
V-Partei 1%
Ungültige Stimmen 2,4%

 

Tag der Inklusion am Leonhard-Wagner-Gymnasium

 

Am Dienstag, den 25.07.2017, fand am LWG der Tag der Inklusion statt. Dabei durften sich die Klassen auf unterschiedliche Art und Weise mit dem Thema Inklusion beschäftigen. Diese Erfahrungen reichten von eingeschränkten Sinneswahrnehmungen über die Simulation körperlicher Einschränkungen bis hin zu einem spannenden Vortrag über das Schicksal von durch Krieg gepeinigten Menschen und einem äußerst gelungenen, von Starlight Express inspirierten, Musical.

Erste Impressionen möchten wir Ihnen an dieser Stelle mit auf den Weg geben.

LEWAZi 2017 - ein riesengroßer Erfolg

 

Von Donnerstag, dem 20.07.2017, bis Dienstag dieser Woche stellten wieder einmal zahlreiche Akrobatinnen und Akrobaten beim gemeinsamen Zirkus der Leonahrd-Wagner-Schulen ihr Können unter Beweis. Und als ob die atemberaubenden Aufführungen nicht schon genüg wären, gab es dieses Jahr auch noch einen Poetry-Slam und den Aufritt von Christine Eixenberger zu bestaunen!

Für den Slam konnte das Organisationsteam mit Meike Harms und Yannick Sellmann sogar zwei ehemalige bayerische Meister gewinnen! Die Schüler waren begeistert von den manchmal lustigen, immer jedoch sehr clever entworfenen Texten.

Christine Eixenberger stand am Sonntag zwar allein auf der Bühne, wusste ihr Publikum mit äußerst unterhaltsamen Geschichten aus dem Lehreralltag aber dennoch restlos zu begeistern.

Und so waren sich nach unglaublich viel Vorarbeit alle einig: LEWAZi muss bald wiederkommen!

Genaueres lesen Sie auch hier auf der Seite der Schwabmüncher Allgemeine.

Sommerkonzert

 

Am 29.06.2017 lud die Fachschaft Musik zum alljährlichen Sommerkonzert. Ein hohes Niveau ist man diesbezüglich durchaus gewöhnt, doch in diesem Jahr setzte das Team um Sandra Möhring, Hermine Schreiegg, Swen Graba und dem eigentlich bereits pensionierten Werner Wacker noch einmal richtig einen drauf! Da war auch die Schwabmüncher Allgemeine voll des Lobes. Um Sie noch einmal an diesen wunderbaren Abend zu erinnern, schenken wir Ihnen als Vorfreude auf das kommende Schuljahr ein paar Impressionen!

Bewerbertraining

 

Welcher Beruf könnte für mich in Frage kommen?  Wie finde ich eine Praktikumsstelle, die zu meinen Vorstellungen passt?  Wie schreibe ich eine Bewerbung? Welche Daten müssen in einen Lebenslauf? Wichtige Fragen, mit denen am Gymnasium Schüler der 9. Jahrgangsstufe zum ersten Mal konfrontiert werden.
Informationen, Hilfestellung und Lösungen bietet hier seit Jahren Frau Bock von der Bundesagentur für Arbeit. In einer von der Fachschaft Wirtschaft und Recht organisierten zweistündigen Veranstaltung für alle Klassen der 9. Jahrgangsstufe führt Frau Bock die Schülerinnen und Schüler fast schon traditionell auf entspannte und kompetente Weise an die Themen Praktikum, Berufswahl, Ausbildung und Studium heran. Das Bewerbertraining fand im Schuljahr 2016/2017 vom 3. bis zum 15. Mai statt und hinterließ bei allen Teilnehmern – wie immer – eine sehr positive Resonanz.

 

Waffeln essen und gleichzeitig helfen!

 

In einem gemeinsamen, kursübergreifenden Projekt haben sich die Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgangsstufe in diesem Schuljahr vorgenommen, durch einen Verkauf von Selbstgebackenem Spendengelder einzusammeln. 

Dieser Plan wurde von den Kursen Mathematik (Fr. Stumpf) und Biologie (Fr. Weimann und Fr. Manger) in die Tat umgesetzt.

Dazu wurde jeweils in einer Doppelstunde vor einer Pause der von den Schülerinnen und Schüler in Eigenregie produzierte Teig zu leckeren Waffeln verarbeitet, welche in der Pause über ihren Duft im Schulhaus Werbung für sich machten und somit auch in kürzester Zeit verkauft wurden.

Das Ergebnis des kompletten Erlöses lässt sich sehen: 467,05€.

354,55€ wurde nach Absprache mit den Kursen an das Kinder-Hospiz St. Nikolaus im Allgäu gespendet.

112,50€ gingen an SAM (Soforthilfe, Achtsamkeit, Mitmenschlichkeit) – das Krisentelefon für Familien mit schwerkranken und schwerbehinderten Kindern.

Vielen Dank fürs Mitbacken!