BIGMUN 2018 - Unsere Schülerinnen und Schüler üben Weltpolitik

 

Vom 20. bis zum 24. Februar war der Wahlkurs Model United Nations unter der Leitung von Frau Göttler einmal mehr Gast der Konferenz im dänischen Birkerød, um über die wichtigsten Fragen der Weltpolitik zu debattieren. In verschiedenen Komitees wurden auf Englisch Probleme aus den unterschiedlichsten Bereichen der Gesellschaft angegangen, um gemeinsame Kompromisse zu erarbeiten. Die Schülerinnen und Schüler mussten dabei ihre ganze Überzeugungskraft in Form von stichhaltigen Argumenten einbringen, um die für ihr Land besten Lösungen erzielen zu können.

Dies gelang den Schülerinnen und Schülern auch bei der diesjährigen Modellkonferenz, bei der der Alltag der Vereinten Nationen sehr authentisch vermittelt wurde. So durfte die Delegation aus Süd Afrika, die das LWG dieses mal repräsentierte, nach vier anstrengenden aber vor allem sehr bereichernden Tagen mehr als zufrieden die Heimreise antreten.

Jugend debattiert 2018 - Die Regionalsiegerin kommt vom Leonhard-Wagner-Gymnasium!

 

Am 06.Februar 2018 traten in Augsburg 16 Schüler und Schülerinnen aus verschieden Schulen der Region zum Regionalentscheid des Wettbewerbs Jugend debattiert an, darunter auch Julia Wiederrich (Erste von links) und Hannah Müller aus der Klasse 9a, die in zwei Vorrunden spannende Debatten absolvierten. Julia debattierte sich sogar ins Finale, wo es dann im Augsburger Rathaus um die Frage ging, ob Videoüberwachung an Bahnhöfen mit automatisierter Gesichtserkennung ausgestattet werden sollte. Das anspruchsvolle Thema meisterte sie mit hoher Sachkenntnis, schlagkräftigen Argumenten und gelungener Gesprächsfähigkeit und erkämpfte sich den ersten Platz des Wettbewerbs. Damit vertritt sie nicht nur unsere Schule, sondern auch die gesamte Region Schwaben – Mitte beim Landesentscheid im April in München. Wir wünschen ihr dafür viel Erfolg!

Vorlesewettbewerb am LWG - Da macht Zuhören Spaß

 

Bildungsstudien bemängeln immer wieder die sinkende Lesekompetenz von Schülern. Zu Unrecht, denkt man, wenn man die vier Siegerinnen des Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen am LWG gehört hat, die auch dieses Jahr wieder im Schulentscheid vor ihrem Jahrgang und einer Lehrer-Jury gegeneinander antraten. Die Gewinnerin Elina Angerstein durfte jetzt am Kreisentscheid teilnehmen. Und stolz können wir verkünden: Sie hat den 1. Platz belegt und sich damit für den Bezirksentscheid qualifiziert.

Die Siegerinnen von links: Elina Angerstein, Emma Herrle, Katharina Müller und Lena Humbach.

Foto LWG

Klebstoffkoffer für das Leonhard-Wagner-Gymnasium

 

Frau Dr. Sandra Lein von der Firma Delo (Standort Windach) überreichte in Anwesenheit des Schulleiters Alexander Pfaffendorf einen Klebstoffkoffer an die Fachleiter Susanne Zettl (Physik) und Axel Freißler (Chemie). Das DELO Academy Klebset ermöglicht es, das heute gängige Verfahren der durch UV-Licht ausgelösten Verklebung durch radikalische Polymerisation, das viele aus den Zahnarztpraxen kennen, schülergerecht und zeitoptimiert experimentell zu erproben.

Passend zum aktuellen Lehrplan wird durch den Praxisbezug und die Aktualität die Motivation für die Behandlung der wissenschaftlichen Hintergründe verbessert und deren Vermittlung erleichtert. 

 

 

von links: Dr. Sandra Lein, Susanne Zettl, Axel Freißler, Alexander Pfaffendorf

Foto LWG

"Geschenk mit Herz" am LWG - wir sind mit 67 Geschenken dabei!

 

Seit sieben Jahren packen Schülerinnen und Schüler des Leonhard-Wagner-Gymnasiums Päckchen für Kinder, welche in Armut, Krieg und Ungerechtigkeit leben.  Auch in diesem Jahr kam eine beeindruckende Zahl an Geschenken zusammen: 67 besondere Weihnachts­Überraschungen!

Einige Päckchen bleiben hier in Deutschland und werden in der näheren Umgebung an bedürftige Kinder verteilt. Die Reise der weiteren weihnachtlich verpackten Schuhkartons geht nach Ost- und Südosteuropa. Dort fehlt es vielen Familien am Nötigsten, daher ist dort auch kein Geld für Weihnachtsgeschenke vorhanden.

Schulbustraining

 

 

Schulwegunfälle ereignen sich leider viel zu häufig. Kinder werden auf dieser Strecke verletzt oder getötet, obwohl das in den meisten Fällen leicht vermeidbar gewesen wäre.

Deshalb veranstaltet das LWG in Zusammenarbeit mit der Polizei Schwabmünchen und der Busfirma Stuhler ein Training für unsere Neuen, die Fünftklässler. Dieses Mal machte der Verkehrspolizist Herr Miller unterhaltsam aber mit Nachdruck die Kinder auf Gefahren aufmerksam, während Herr  Spatz als Fahrer den Bus mit geschickten Lenk- und Bremsbewegungen manövrierte.