Ökologie erleben

Die Teilnehmer des P-Seminares Biologie des Leonhard-Wagner-Gymnasiums aus den 12. Klassen sind offensichtlich besonders ökologisch interessiert. Deshalb machten sie sich im September unter der Leitung von Diplom Biologin Frau Sigrid Mehler gemeinsam mit einer Gruppe von Öko-Fans aus den 10. Klassen auf den Weg nach Balderschwang. Die jüngeren sollten von den älteren Schülern lernen, die Alpen ganz neu zu entdecken.

Begonnen hatte die Planung dieses Projektes  bereits vor über einem Jahr: Verschiedene Lernstationen wurden im P-Seminar ausgearbeitet, z. B. Vermittlung von  Artenkenntnis von Tieren und Pflanzen und ihrer Anpassung an die Umwelt durch Beobachtung vor Ort. Auf Grund dieser Vorarbeit konnten sich die 10. Klässler nun ihr Wissen spielerisch erwerben, nah an der Natur. So entdeckten sie durch praktisches Tun die Berge von einer ganz neuen Seite für sich. Wer hatte schon vorher Bodenproben aus verschiedenen Höhenstufen verglichen?

Während der viertägigen Reise war die Zeit für die Tutoren und die Lernenden mit Arbeit gut vollgepackt, doch der Freizeitgenuss kam in der herrlichen Landschaft auch nicht zu kurz. Bei Stockbrot am Lagerfeuer klangen die Tage in guter Gemeinschaft gemütlich aus.

Diese Exkursion war ein voller Erfolg für alle. Die Mitglieder des P-Seminares der  Q 12 haben es geschafft, ihren jüngeren Mitschülern umfangreichen Lernstoff interessant zu vermitteln, die Natur in den Allgäuer Alpen besser kennenzulernen und gleichzeitig neue Freundschaften zu schließen.