Waffeln essen und gleichzeitig helfen!

 

In einem gemeinsamen, kursübergreifenden Projekt haben sich die Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgangsstufe in diesem Schuljahr vorgenommen, durch einen Verkauf von Selbstgebackenem Spendengelder einzusammeln.

Dieser Plan wurde von den Kursen Mathematik (Fr. Stumpf) und Biologie (Fr. Weimann und Fr. Manger) in die Tat umgesetzt.

Dazu wurde jeweils in einer Doppelstunde vor einer Pause der von den Schülerinnen und Schüler in Eigenregie produzierte Teig zu leckeren Waffeln verarbeitet, welche in der Pause über ihren Duft im Schulhaus Werbung für sich machten und somit auch in kürzester Zeit verkauft wurden.

Das Ergebnis des kompletten Erlöses lässt sich sehen: 467,05€.

354,55€ wurde nach Absprache mit den Kursen an das Kinder-Hospiz St. Nikolaus im Allgäu gespendet.

112,50€ gingen an SAM (Soforthilfe, Achtsamkeit, Mitmenschlichkeit) – das Krisentelefon für Familien mit schwerkranken und schwerbehinderten Kindern.

Vielen Dank fürs Mitbacken!